array(3) {
  ["width"]=>
  float(417)
  ["height"]=>
  string(3) "250"
  ["crop"]=>
  bool(true)
}

TASSO – Von den Scheißjahren zu den Großkunden

Lesezeit: 2:30 Min.

Ich lebe von dem, was ich mir aufgebaut habe

Von Mexico, Südafrika, Shanghai, Athen und Hamburg zurück nach Meerane. Vom Facharbeiter für Fleischverarbeitung und Bauarbeiter zu einem der größten ostdeutschen Sprayer in den 90er und 00er Jahren. Vom Sammelbegriff Jens Müller zum Streetart-Künstler.

Read More

Morris Lesky – Mit 24 finanziell unabhängig sein.

Lesezeit: 3:30 Min.

Ich wollte eigentlich immer nur Musik machen

Erinnerst du dich daran als du noch klein warst und deine Eltern dir immer wieder wichtige Grundregeln eingebläut haben? Wasch dir die Hände vor dem Essen, halte deine Hand vor den Mund beim Nießen, sei höflich gegenüber älteren Menschen, gib dein ganzes Taschengeld nicht mit einmal aus, schau nicht zu viel Fernsehen und nur mit einem guten Schulabschluss kannst du etwas aus dir machen.

Read More

Marcell Heinrich – Gutes tun tut gut

Lesezeit: 2:00 Min.

Ein Unternehmer über „Pro bono“ und „Ehrenamt“

Ich liebe die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Ihnen Flügel zu geben und Richtungen zu weisen erfüllt mich seit ich denken kann. Wenn ich in ihren Augen erkenne, wie sie beginnen an sich selbst zu glauben, dann weiß ich, dass ich am richtigen Platz bin. Ein Gefühl von tiefer Ruhe macht sich dann in mir breit. Wer selbst Gutes tut, der weiß, wovon ich spreche.
Read More

Werde was Du kannst. (Gerald Hüther)

The difference between a vision and an hallucination: it´s a vision, when other people can see it. (Ben Horowitz)

I am here to follow my dreams and help others following their dreams and I inspire people who are dreamers. (Kanye West)

Die Top-Berufe der Zukunft findest du nicht beim Arbeitsamt. (Herrmann Scheerer)